About Holger Förter-Barth

Schatten für den Spielplatz – eine Spende macht´s möglich!

Wer hat den Sommer 2018 nicht noch in deutlicher Erinnerung? Wochenlang Sonne und Hitze machten den Aufenthalt draußen tagsüber zur Herausforderung. So konnten die Spielplätze auf dem LuZiE-Gelände leider nur eingeschränkt genutzt werden. Eine Spende mehrerer gemeinnütziger Organisationen aus Ludwigshafen schafft nun Abhilfe:

Der Ladie´s Circle 62 Vorderpfalz, die Old Tablers 31, 231 & 333 Ludwigshafen am Rhein und der Round Table 31 Ludwigshafen am Rhein spendeten dem Freundeskreis LuZiE e.V. gemeinsam 7.800.- EUR für die Anschaffung eines Sonnensegels für einen der Spielplätze auf dem LuZiE-Gelände. Davon wird der Spielplatz neben dem Gebäude der Bereitschaftspflege profitieren, der im Hochsommer keinen schattigen Bereich mehr hat.

Am 23.1.19 übergaben die Vertreter*innen aller beteiligten Organisationen den Scheck an unsere 1. Vorsitzende Irene Braun und unsere 2. Vorsitzende Sabine Buckel. Beide sind hocherfreut über diese Spende und brachten ihren herzlichen Dank zum Ausdruck.

Und wir freuen uns darauf den Spielplatz an der Bereitschaftspflege auch im Sommer wieder nutzen zu können.

„Echt krass!“ – Ausstellung für Jugendliche

Die Jugendwohngruppe Riedstraße und Jugendliche aus dem Betreuten Wohnen im LuZiE  haben am 07.09.18 die Ausstellung

 „Echt krass!“ – Jugendliche und sexuelle Gewalt: Wo hört der Spaß auf?

in Mainz besucht.  Dabei konnten sie sich in einem Erfahrungsparcours damit auseinandersetzen, wie sie aufmerksam werden können für ihre eigenen körperlichen Grenzen und wie sie sich vor Grenzüberschreitungen durch andere schützen können, aber auch die Grenzen anderer wahrzunehmen und zu respektieren. Das ist ein sehr wichtiges Thema, denn leider haben viele Jugendliche bereits erlebt, dass die Einhaltung von körperlichen Grenzen bei weitem nicht immer selbstverständlich ist. Dieses wichtige Präventionsthema hat der Freundeskreis unterstützt und damit den Besuch in Mainz ermöglicht.

Anschließend gab es dank der Unterstützung vom Freundeskreis auch noch ein gutes Essen für alle. Die Jugendlichen haben sich über diesen Tag sehr gefreut und möchten sich auf diesem Weg, dafür bedanken!

Ausflug in den Europapark

Am 15.5.2018 waren 50 Kinder und Jugendliche mit einigen Betreuerinnen und Betreuern in den Europapark in Rust bei Freiburg eingeladen. Die Orientierungswohngruppe hatte sich um Freikarten beworben und eine Zusage für 50 Freikarten erhalten. Der Freundeskreis hat diese Aktion unterstützt, indem er die Kosten für einen Reisebus zur Verfügung gestellt hat. So konnten alle entspannt die Hin- und Rückfahrt genießen und einen unbeschwerten Tag im Europapark genießen.

„Vielen herzlichen Dank für die Unterstützung, dass Sie uns den schönen multikulturellen Ausflug in den Europapark ermöglicht haben. Die Stimmung war toll, das Wetter hat mitgespielt und wir haben uns riesig gefreut, die verschiedenen Attraktionen in Europapark genießen zu können.
Dank der supertollen Organisation der Kollegen/innen verlief alles reibungslos und harmonisch. Wir kamen total erschöpft, aber sehr glücklich wieder nach Hause.

Lucie Engelhardt, Mitarbeiterin der Ambulanten erzieherischen Hilfen“

 

 

Großzügige Spende

Der Freundeskreis LuZiE e.V. freut sich über eine Spende der Stiftung der VR Bank Rhein-Neckar eG. Die Stiftung spendete im Februar 5.000.- EUR, die nun eingesetzt werden können, um Kinder, Jugendliche und Familien, die vom LuZiE betreut werden, zu unterstützen.

Michael Bechtel, Vorstandsmitglied der VR Bank Rhein-Neckar, übergab insgesamt 15.000 EUR an Spenden, da neben dem Freundeskreis noch zwei weitere soziale Instiutionen aus der Region Spenden in gleicher Höhe erhielten.

Als Kassenwart nahm Klaus Geis die Spende für den Freundeskreis LuZie e.V. entgegen. Ein herzlicher Dank geht im Namen aller Kinder, Jugendlicher und Familien, die von dieser Spende profitieren werden, an die Stiftung der VR Bank eG.

Doppelte Freude

Doppelter Grund zur Freude in der Tagesgruppe Süd: Erst brachte der Nikolaus den Kindern Geschenke und dann gab es auch noch eine Spendenübergabe. Die Rechtsanwaltskanzlei Theysohn & Wienen aus Ludwigshafen übergab der Tagesgruppe eine großzügige Spende. Damit kann die Gruppe mit ihren  Kindern im nächsten Jahr wieder einen Tagesausflug  in den Kurpfalzpark finanzieren. Neben den Überbringern freuen sich (von links) Rolf Reinbold (TG Süd), der Nikolaus und Petra Herbold (Vorstandsmitglied des Freundeskreis).

Herzlichen Dank an den Nikolaus und die Rechtsanwälte der Kanzlei Theysohn & Wienen!

Neuer Vorstand gewählt

Bei der Mitgliedsversammlung am 9. Mai 2017 wurde der Vorstand des Freundeskreis LuZiE e.V. in Teilen neu gewählt.  Andreas Fertig wurde zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt.

Neu in den Vorstand wurden Sabine Buckel als 2. Vorsitzende und Corinna Flick als stellvertretende Kassenwartin gewählt.

Klaus Geis als Kassenwart, Petra Herbold als Schriftführerin und Mehmet Baran als stellvertr. Schriftführer wurden in ihren bisherigen Positionen bei der Wahl bestätigt.

Nicht mehr im Vorstand vertreten ist Klaus Schneider, der nach jahrelanger Vorstandstätigkeit nicht wiedergewählt wurde. Ihm gebührt besonderer Dank für seine langjährige Mitgliedschaft im Freundeskreis und Mitarbeit im Vorstand!

Eberhard Bucher, der am 31.10.2016 seine Arbeit als langjähriger Leiter des LuZiE beendet hatte, trat nicht mehr zur Vorstandswahl an. Er hat sowohl als Leiter des LuZiE als auch in seiner langjährigen Mitarbeit im Freundeskreis maßgeblich zur positiven Entwicklung von LuZiE und dem Freundeskreis LuZiE e.V. beigetragen. Mit dem herzlichsten Dank für sein langjähriges Engagement wünschen wir ihm viele gute und aktive Jahre im „Ruhestand“!

Unbeschwert mit neuem Herd

An den Vorstand des Freundeskreises vom LuZiE:

Hiermit möchte mich bei Ihnen sehr herzlich für die Spende bedanken!
Durch Ihre Spende haben Sie es mir und meiner kleinen Emely ermöglicht, dass wir jetzt wieder einen Herd zur Verfügung haben.

Es hat alles wunderbar geklappt! Mein Familienhelfer, Herr Heimberger, hatte schnell einen geeigneten Herd für uns gefunden.
Dieser wurde bereits eingebaut und ich bin sehr froh, dass ich jetzt wieder für meine kleine Emely auch wieder Essen ‚gefahrlos‘ im Backofen zubereiten kann.

Danke nochmals + viele Grüße
Vanessa E.

 

Hilfe in großer Not

Liebe Mitglieder vom Freundeskreis,

als ich vom LuZiE eine Familienhilfe bekam, war ich froh. Aber ich hatte damals wegen Schulden kein Geld mehr und wusste nicht, wie ich noch etwas zu essen für meine Kinder und mich kaufen soll. Die Familienhelferin hat mich auf den Freundeskreis aufmerksam gemacht. Von der einmaligen Spende konnte ich Lebensmittel für meine Kinder kaufen. Ich war so erleichtert!

Inzwischen komme ich mit meinem Geld wieder besser zurecht. Aber damals war ich echt in Not: „Trotz großer Not steht dank Ihnen auch heute auf dem Tisch das Brot.“

Ich danke Ihnen sehr für Ihre Hilfe!

M. B., Mama

Mit dem Messer koch` ich besser!

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bedanke ich mich in aller Form für die Spende von 250,- EUR, die mir den Kauf meiner Kochmesser und -werkzeuge möglich gemacht hat. Ich habe die Ausbildung als Koch mit sehr viel Freude begonnen, doch seit ich meine Messer habe, macht mir die Arbeit noch sehr viel mehr Spaß.

Auf dem Foto bin ich mit einem meiner neuen Messer bei der Arbeit in der Küche zu sehen. Ich habe eigens dafür einen Moment abgewartet, der es mir bei laufendem Betrieb erlaubte, dieses Bild zu machen.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßenlogo-kurpark-hotel

Pascal Fischer

Kochlehrling im Kurparkhotel Bad Dürkheim  😉

Auf Tour mit dem neuen Tandem

Liebe Mitglieder des Freundeskreises,

unser Pflegesohn kann aufgrund seiner Beeinträchtigungen nicht selbständig Fahrrad fahren. So war es unser Herzenswunsch ein geeignetes Tandem anzuschaffen, um mit ihm gemeinsam radeln zu können. Leider sind solche Fahrräder aber sehr teuer und wir konnten es uns nicht leisten. Dann aber erhielten wir den Anruf vom Freundeskreis, dass wir einen Zuschuss erhalten, der es uns ermöglicht das Tandemfahrrad zu kaufen. Da blieb uns im ersten Augenblick die Luft weg!

Wir sind Ihnen äußerst dankbar, dass Sie auch Kinder in Pflegefamilien so toll unterstützen. Wir sind jetzt regelmäßig mit unserem Pflegesohn auf Tour und nutzen das Tandem auch im Alltag. Dann können wir das Auto endlich mal stehen lassen.

Vielen Dank und herzliche Grüße an Sie alle!

Ulrike Beinhardt, Pflegemutter